Rad- und Motor- Club
   "Sturm" Hombruch 1925 e.V.
        Mitglied des Radsportverbandes Nordrhein-Westfalen e.V im Bund Deutscher Radfahrer
      21 facher Deutscher Meister

Archiv 2008

Clubfest 2008

Die Clubmeister des
Die Jubilare des
Die gute Seele des
Gute Stimmmung beim Clubfest des
Weitere Bilder unseres Clubfestes kann man sich im Album ansehen.

Dortmunder Sommermeisterschaft 2008 - Preisverteilung

Siegerehrung Dortmunder Sommermeistersachaft 2008
Aus unserem Verein waren folgende Fahrer/innen eingeladen:
Michel Marschall, Janine Marschall, Jacqueline Marschall, Sebastian Schübbe, Justin Wolf, André Laudanski, Florian Fischer, Christoph Schübbe, Sebastian Wencker, Eberhard Vogt, Lars Krause und Andreas Schulz



Herbstwanderfahrt und -wanderung

Die Radfahrer des Vereins bei der Wanderfahrt
Einzelheiten findet Ihr hier. Die Bilder des Tages liegen im Album.



Vereinsrennen und Saisonabschluss-großer Sport und gute Stimmung

Nicht nur der sportliche Aspekt, immerhin wurden heute die Vereinsmeistertitel in den einzelnen Klassen vergeben, spielte eine große Rolle, als sich die Vereinsmitglieder an der Niere zu ihrem Vereinsrennen und dem Saisonabschluss trafen. Erstklassig vorbereitet und durchgeführt von unserer erfahrenen Crew war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Einige Bilder und die Ergebnisse gibt es hier, alle anderen Bilder liegen im Album
Am Grill
Pause
Amateure
Ausführlicher geht es hier weiter.

35. Internationale Meisterschaften von Dortmund

Einen Bericht und Bilder der Sieger findet man auf dieser Seite.
Weitere Fotos der Veranstaltung kann man sich im Album anschauen.

2. International The Path Of Victory Tour 26-30.08.2008

Einen Bericht über die 2. International The Path Of Victory Tour, die vom 26-30.08.2008 in der Türkei stattfand und zu der mit Lars Krause auch ein Hombrucher Fahrer eingeladen war, kann man sich hier durchlesen. Bilder liegen im Album.

Erik-Zabel--Cup

Die Teilnehmer am letzten Lauf

Nach fünf Läufen zum Erik-Zabel--Cup, einer Rennserie für fahrer im Alter von 9 - 12 Jahren, kann man von einer durchaus gelungenen Veranstaltung sprechen: bei den jüngeren Fahrern waren 4 Teilnehmer am Start, bei den 11-12 Jährigen waren 10 Fahrer in der Ergebnisliste geführt.
Jürgen Gaf, Verantwortlicher bei der IG Dortmund für diesen -Cup, bestätigte gestern, dass es auch in den nächsten Jahren diese Art der gewinnung geben wird. Erik Zabel wird diese Rennserie weiterhin tatkräftig unterstützen. Leider konnte er nicht an der Preisverteilung teilnehmen, da es sich zur Zeit bei der Vuelta im Einsatz befindet.

Die Gewinner

Gewonnen haben Tim Siepmann (U11) mit der Idealpunktzahl von 50 Punkten und Philipp Probst (U13) mit 48 Punkten.
Die Gesamtsieger

Die kompletten Ergebnislisten (zum download als pdf-Datei) kann man hier finden.



DM 4er-Mannschaftszeitfahren in Genthin am 14.09.2008

Bei den diesjährigen 4er-Mannschaftszeitfahrmeisterschaften werden die Dortmunder U17 Fahrer Florian Fischer, André Laudanski (RuMC Sturm Hombruch), David Chrzan und Timo Niesing (RSV Dortmund Nord) als Renngemeinschaft Dortmund an den Start gehen.

Die 4er Mannschaft der Renngemeinschaft Dortmund

„Sturm“-Radler mit neuen Trikots

Trikotvorstellung bei den Sponsoren
Mit neu gestalteten Trikots befinden sich die Sportler des „Sturm“ Hombruch in der Vorbereitung für die zweite Saisonhälfte. Das Foto zeigt die stolzen Jungs bei der übergabe der Trikots mit dem Vereinsvorsitzendem Andreas Schulz und den Sponsoren Katja Grimme (sport-optic), Ralf Grimme (AXA Center R. Grimme) und Heinz-Herbert Dustmann (Kaufhaus Dustmann). Hauptsponsor der Fahrer ist Rewe Kamp. Gut ausgerüstet können die sich nun auf die kommenden Höhepunkte freuen, wie z.B. die "44. Internationale Junior Vuelta" im niederländischen Assen (28. Juli bis 2. August), und das Heimrennen um die "Internationale Meisterschaft von Dortmund", die am 7. September startet. Das Foto zeigt (v.l.): Ralf Grimme, Katja Grimme, Andreas Schulz, Christoph Schübbe, Justin Wolf, André Laudanski und Heinz-Herbert Dustmann.


Ruhrolympiade Duisburg 23.05.2008

Dortmunder Mannschaft holt im Mannschaftszeitfahren den 2. Platz

Die Dortmunder Jungs
Die Dortmunder Jungs in schneller fahrt

Christoph Schübbe nur knapp geschlagen auf Platz 2

Christoph auf dem Podest U19

Dortmund hat sich bei der Ruhrolympiade achtbar geschlagen

Bei der U17 war die Platzierung: 1.Lucas Liß, 2.Sven Schöne (beide Unna), 3.Ruben Zepuntke (Düsseldorf), 4.Justin Wolf, 5.André Laudanski, 6.Timo Niesing (alle Dortmund) 8. Platz: David Chrzan und 13. Platz Florian Fischer(Dortmund).

Bei U19 gewann Tom Weber (Duisburg)mit 22 Punkten äußerst knapp vor Christoph Schübbe (Dortmund)mit 21 Punkten und Marius Prünte (Unna)mit 15 Punkten. Niklas Magull (Dortmund) wurde 11. Beim abschließenden Zeitfahren siegte das Team von Unna (Zeit: 14:12) vor Dortmund (14:35) und Duisburg (15:23), wobei Dortmund in der Aufstellung Schübbe, Laudanski, Niesing, Chrzan und Wolf fuhr.
Die Krönung war dann die Siegerehrung: erst bekam jeder unserer Teilnehmer irgendeine Urkunde, in der weder der Name noch die Stadt richtig waren, danach gab es Blanko-Urkunden, in die sich jeder selbst die richtigen Daten eintragen sollte.
Medaillen bekamen beim Zeitfahren "natürlich" nur die Ersten, Silber und Bronze hatte man nicht.

Im Städtevergleich siegte Unna mit 48 Punkten vor Dortmund (44) und Duisburg (40). Auch hierfür war keine Ehrung vorgesehen.
Insgesamt eine "sparsame" Veranstaltung, zumal auch nur 5 Städte Zeitfahrteams gemeldet hatten.
Wir hoffen, dass es nächstes Jahr in Föndenberg besser wird.
Mehr Bilder sind im Album



Meldungen

Hombrucher Fahrer für die Norddeutschen Meisterschaften qualifiziert

Für die am kommenden Wochenende in Geilenkirchen stattfindenden Norddeutschen Meisterschaften haben sich folgende Fahrer vom Sturm Hombruch qualifiziert:
U15: Sebastian Schübbe
U17: Florian Fischer, André Laudanski und Justin Wolf
U19: Christoph Schübbe
Die vollständigen Listen U17 und U19 kann man hier einsehen, die der U15 gibt es hier.


Bezirksmeisterschaften Westfalen-Mitte 2008 U11 und U13

Die für den 20.5.2008 hier angekündigten Bezirksmeisterschaften der Klassen U11 und U13 sind aus organisatorischen Gründen auf den 27. Juni 2008 verlegt worden. Neuer Startort: Neheim. Einzelheiten gibt es in der Ausschreibung.


Bezirksmeisterschaften Westfalen-Mitte 2008 finden statt!

Nachdem die gemeinsamen Bezirksmeisterschaften der Bezirke Westfalen-Mitte, Ostwestfalen-Lippe und Nordwestfalen wurden, weil Nordwestfalen keinen Ausrichter finden konnte, gibt es jetzt durch die Initiative des RSV Unna doch eine Bezirksmeisterschaft: Fahrer und Fahrerinnen aus dem Bezirk Westfalen-Mitte kämpfen beim Rundstreckenrennen "Rund um Toyota Muermann" um die Titel.
Am 22.5.2008 (Fronleichnam) finden in Unna auf einem 800 m Kurs die Bezirksmeisterschaft der Klassen U 15, U17, U19, Frauen, Senioren 2,3,4, und KT/A/B/C statt.
Die Strecke verläuft über die Rudolf-Diesel-Str., Am Ringofen und zurück auf die Rudolf-Diesel-Str.
Die Klassen U11 und U13 ermitteln am 20.5.2008 auf der Niere am Steinklippenweg in Dortmund ihre Meister.
Meldungen an Andreas Schulz, Hagener Str. 353, 44229 Dortmund, email: a.schulz@rsbwm.de
RennenKategorieStartLänge
1.1U15 m13:00 Uhr30 R = 24 km
1.2U15 w13:00 Uhr25 R = 20 km
2.1U17 m13:40 Uhr40 R = 32 km
2.2U17 w13:40 Uhr35 R = 28 km
3.1Elite FT/Elite Frauen14:30 Uhr40 R = 32 km
3.2U19 w14:30 Uhr40 R = 32 km
3.3U1914:30 Uhr45 R = 36 km
3.4Senioren 2/3/414:30 Uhr50 R = 40 km
4KT/A/B/C15:30 Uhr80 R = 64 km


Justin Wolf erhält Einladung zur TMP-Jugendtour

Der Hombrucher U17-Fahrer Justin Wolf wird bei der TMP-Jugendtour, die in diesem Jahr von Freitag, 16.05.2008 bis Sonntag, 18.05.2008 stattfindet, für die Mannschaft des Landesverbandes NRW an den Start gehen.
Die auch als "Kleine Friedensfahrt" bekannte Veranstaltung, die in diesem Jahr zum 10 Mal ausgetragen wird, besteht aus einem Prolog und 3 Etappen. Die 3 Etappen setzen sich aus 2 Straßenrennen über 60 Km und einem über 5 Km zusammen.
Weitere Einzelheiten zu TMP-Jugendtour kann man hier finden.
Wir wünschen unserem Fahrer viel Erfolg.

Stützpunkttraining Westfalen-Mitte

Folgende Mitteilung erreichte uns vom neuen Trainer des Landesleistungsstützpunkts Westfalen-Mitte, Philipp Winter, mit der Bitte um Veröffentlichung:

Liebe rennfahrerinnen und rennfahrer des Bezirks Westfalen-Mitte,
hiermit möchte ich euch herzlich zum ersten Kadertraining (Straßenrennsport!) der Saison 2008 einladen.
Das Training wird zunächst jeden Dienstag auf der Rennstrecke am Steinklippenweg (”Niere”) stattfinden.
Beginn ist hier der 29. April um 17:00 Uhr.
In den nachfolgenden Wochen werden wir immer von 16:30h bis 17:30h vor der Sommermeisterschaft trainieren.
Zusätzlich wird es noch einen zweiten Trainingstermin für Ausfahrten geben. Ich habe dafür zunächst den Donnerstag eingeplant.
Hier beginnt das Training am 08. Mai um 16:50h ebenfalls auf der Niere. Nachfolgende Trainingstermine für das Donnerstags-Training werden noch bekannt gegeben.

Weitere Informationen zu meiner Person, den Trainingszeiten, -inhalten und vielem mehr findet ihr auf der Internetseite, die ich extra hierfür eingerichtet habe:.
Ich hoffe auf ein zahlreiches Erscheinen und gute Zusammenarbeit!
Mit sportlichen Grüßen
Philipp Winter
Trainer des Landesleistungsstützpunkts Westfalen-Mitte
Sport- & Ernährungsberatung, Training
Wicker Heck 5
44319 Dortmund
Tel.: 01577-1969339 oder 0231/285212
E-Mail: LLS@philippwinter.de
Internet: http://www.philippwinter.de


Traininslager Nieuw-Haamstede/NL

Hier gibt es einige Bilder aus dem diesjährigen Trainingslager des RuMC Sturm Hombruch, das vom 16.3 - 21.03. in Nieuw-Haamstede stattfand.
Es war wieder eine gelungene Woche, mit großem Sport und viel Spaß. Wir waren insgesamt ca. 30 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus verschiedenen Dortmunder Vereinen und verschiedenen Leistungsklassen. Trotzdem haben wir uns prima verstanden. Das Wetter war besser als es erst den Anschein hatte, lediglich am letzten Tag setzten Hagelschauer ein und störten den Trainingsbetrieb etwas. Auch die Temperaturen hätten ruhig etwas höher sein können. Morgens stand zum Wachwerden ein Lauf zum Strand auf dem Programm, gefolgt von Dehnübungen und Gymnastik, bevor es zurück zur Unterkunft ging. Ein reichhaltiges "sportgerechtes" Frühstück beendeten diesen Tagesabschnitt.
Gymnastik in den Dünen

Frühstücksbuffet

Um 10.00 Uhr trafen sich dann alle Beteiligten zur gemeinsamen Ausfahrt. Je nach Leistungsstärke standen verschiedene Streckenlängen zur Auswahl. Nach einem gemeinsamen Streckenabschnitt zu Beginn teilten sich die verschiedenen Gruppen auf die 60-Km, 90-Km oder 120-Km-Strecke auf. Wer wollte, konnte auch noch weiter fahren.
Andreas und Wolfgang

Nach der Rückkehr am Nachmittag war Körperpflege von innen und außen angesagt.
Nach der Hauptmahlzeit am Abend gingen wir entweder am Strand spazieren oder entspannten in angenehmer Atmosphäre auf dem Gelände der schön gelegenen Unterkunft oder am Tresen. So spielten wir z.B. auf dem Tennisfeld das eine oder andere heiße Fußball-Duell aus. Auch hier waren natürlich Technik und Ballbehandlung Trumpf.
Für die Jugend hatte der Trainerstab unter Leitung von Hermann Krause am Mittwoch eine Formüberprüfung, manche würden auch "Leistungstest" sagen, angesetzt, der begeistert aufgenommen wurde. Nach dem Warmfahren auf der Leuchtturmrunde, wurden die Kadidaten einzeln auf den Prüfstand gebeten und deren Werte protokolliert.
Die Trainingsfahrten haben viel Spaß gemacht und die Tage sind viel zu schnell vergangen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.
An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Beteiligten für die schönen Tage in Holland und die angenehme Atmosphäre bedanken.
RuMC Sturm Hombruch


Hombrucher Rennfahrer starten ins Trainingslager

Trainingslager

Mit dem Beginn der Osterferien starten die Hombrucher Rennfahrer zum inzwischen traditionellen Trainingslager nach Haamstede/Holland! Unter  der Leitung von Hermann Krause und Michael Buschhoff werden insgesamt über 20 Fahrer und Fahrerinnen das tägliche Radtraining nutzen um die Grundausdauer für einen erfolgreiche Radsaison 2008 zu legen. Neben der Ausfahrt auf der Strasse gibt jeden Tag auch Gymnastik und gemeinsame Unternehmungen.
Mit dabei sind in diesem Jahr auch 4 von den insgesamt sechs Kinder des ehemaligen Hombrucher Radamateurs Uwe Marschall. Neben den drei Mädchen Tatjana, Jaqueline und Janine fährt auch der 11jährige Michel mit nach Holland!

Vorstandswahlen beim RuMC "Sturm" Hombruch - Wiederwahl vom 2. Vorsitzenden Manfred Austermann

der Vorstand

Sven Krause, Natalie Stegherr, Manfred Austermann, RTF-Wart Georg Zöller
Oskar Schneider, 1. Vorsitzender Andreas Schulz, Dieter Tiede, Sportwart Hermann Krause

Am vergangenen Sonntag fanden bei dem Hombrucher Radportverein die alljährliche Jahreshauptversammlung statt, mit Teilneuwahlen des Vorstandes: 2. Vorsitzender Manfred Austermann, Schatzmeister Dieter Tiede, Sozialwartin Natalie Stegherr, Wanderfachwart Oskar Schneider, Pressewart Frank Schmadtke, Aktivensprecher und Meldewart Lars Krause und als  Kassenprüfer wurden Werner Pietsch und Walter Strumberg gewählt.

Vorschau 2008

Auf dem Programm 2008 gibt es im März das Trainingslager für alle aktiven Fahrer in Holland,die Wanderfahrt am Karfreitag, und als Großveranstaltung am 18.5.08 die RTF "Haarstrang-Rundfahrt" und den "Großen Strassenpreis der Sparkasse Dortmund" im September auf dem bekannten Rundkurs im Dortmunder Süden!

Justin Wolf fängt den Fuchs!!

Der Fuchs

Die Mitglieder des RuMC "Sturm" Hombruch waren trotz schlechter Witterung wieder zahlreich zur Fuchsjagd erschienen.

Trotz des schlechten Wetters trafen sich die Hombrucher Radsportler zur Eröffnung der Saison 2008 mit der traditionellen Fuchsjagd im Viermärker Wald.
Schülerfahrer Sebastian Schübbe, der als Fuchs ausgelost wurde, konnte allerdings nach kurzer Jagd von Justin  Wolf gestellt werden!  Die Siegerehrung mit dem gemeinsamen Mittag fand dann im Vereinslokal "Haus Puschnik" statt.
Der Fänger empfängt den Pokal

Der Fänger empfängt den Siegerpokal vom 1. Vorsitzenden Andreas Schulz




Logo

Unsere Sponsoren

Stadtsparkasse Dortmund

Edelhelfer

Sport Optik

 
Rewe Kamp  Dustmann


© RuMC "Sturm" Hombruch 1925 e.V.