Rad- und Motor- Club
   "Sturm" Hombruch 1925 e.V.
        Mitglied des Radsportverbandes Nordrhein-Westfalen e.V im Bund Deutscher Radfahrer
      21 facher Deutscher Meister

Archiv 2013



Aktuelles

Aktuelle Termine in der Weihnachtszeit

In den Weihnachtsferien findet kein Krafttraining der IG und keine Turnhallentraining der IG statt. Weiterhin wird es kein Lauftraining und auch kein Turnhallentraining in der Sporthalle Langeloh geben. Das startet alles dann erst wieder ab dem 08. Januar.
Unser erster Clubabend in 2014 findet am 15. Januar statt.
Die Radtrainingstermine findet Ihr rechts in der Wochenübersicht



Helfer 2013

Vielen Dank an alle Helfer



Clubfest 2013

Viele Gäste und gute Stimmung in diesem Jahr beim Vereinsfest des Hombrucher Radsportvereins. Im Haus Puschnik hatte Sturm Vorsitzender Andreas Schulz diverse Ehrungen vorzunehmen.
Clubfest 2013
Im Rahmen des diesjährigen Clubfestes konnte "Sturm" Vorsitzender Andreas Schulz langjährige Vereinsmitglieder ehren.
Werner Kalies und Uli Zillner: 50 Jahre BDR und "Sturm" Hombruch, Dieter Kroll und Heinrich Quellenberg: 50 Jahre BDR
Hubert Jung: 25 Jahre BDR u. "Sturm" (sowie der verstorbene Norbert Leiske 25 Jahre "Sturm")

Clubfest 2013
Das Ergebnis der Clubmeisterschaft:
Amateure:
1. Sebastian Schübbe
2. Christoph Schübbe
3. Mario Herr
4. Thomas Krawczyk
5. Gabor Klung
6. Marlon Thomas
7. Kamen Avramov
8. Stefan Busch
9. Lars Krause
Senioren 2
1. Andreas Schulz
2. Mirco Kogge
3. Andreas Kolpak
Senioren 3
1. Alfred Hain
2. Frank Schmadtke
3. Peter Laudanski
Das Foto zeigt die Siegerehrung der Clubmeister und Plazierten durch A.Schulz

Clubfest 2013
Bei den RTF Fahrern gab es in diesem Jahr folgende Ergebnisse:
Männer:
1. Schreier Christian mit 57 Punkten = 1778 km
2. Christoph Klaus mit 32 Punkten = 1201 km
3. Michael Schübbe mit 12 Punkten = 469 km
Frauen:
1. Monika Hövel mit 29 Punkten = 1098 km
Das Foto zeigt die Siegerehrung der Clubmeister und Plazierten durch Andreas Schulz und RTF-Fachwart Werner Pietsch

Clubfest 2013

Weitere Bilder findet Ihr in unserem Album.

Einladung zum Clubfest


Einladung zur Herbst-Rad- und Wandertour 2013

Am 20.10.2013 findet unsere diesjährige Herbst-Radtour-Wanderung statt.
Hierzu möchte ich alle interessierten Mitglieder,deren Freunde und Bekannte einladen.
Treffpunkt ist der Parkplatz am Restaurant "Haus Katenkreuz" in der Haard, Zeit: 10 Uhr. Die genaue Adresse lautet:
Redder Str. 392 in 45711 Datteln-Bockum,
Telefon: 02363 - 33639, Fax: 02363 - 558319
http://www.haus-katenkreuz.de
Die Wandergruppe unter meiner Führung unternimmt einen Rundweg durch die Haard, Dauer ca. 2 Stunden und ca. 7 km Länge.
Die Radgruppe fährt vom Parkplatz in Richtung Ahsen, Antrup, vor Haltern auf die B58 über Hullern, Richtung Seppenrade, auf halber Strecke rechts abbiegen Richtung Olfen weiter über Ahsen zum Jammertal zurück.
Länge der Strecke ca. 33 km. Geführt wird die Gruppe von Bernhard Falk.
Um 13 Uhr findet ein gemeinsames Mittag im Restaurant Katenkreuz statt.
Radwanderfachwart Oskar Schneider






Internationale Vereinsmeisterschaften des RuMC "Sturm" Hombruch auf der Niere

Sebastian Schübbe siegt vor Christoph Schübbe
Bei der am gestrigen Mittwoch ausgetragenen Vereinsmeisterschaft des Hombrucher Radsportvereins waren in allen Klassen die Entscheidungen umkämpft.
Bei den Amateuren konnte sich Sebastian nach harten Positionskämpfen vor seinem Bruder Christoph durchsetzen. Dabei arbeiteten die Zwei so gut zusammen und setzten einen Angriff nach dem nächsten. Schließlich gelang Sebastian der Tagessieg.
Bei den Senioren 2 setzte sich der Altmeister und Lokalmatador Andreas Schulz durch. Der "Diesel" profitierte dabei von einem Sturz eines Gastfahrers, der alle seine direkten Konkurrenten behinderte und ihm so einen gemütlich eingefahrenen, ungefährdeten Sieg einbrachte.
Bei den Senioren 3 fuhr Alfred Hain beinhart einen Start-Zielsieg ein. Peter Laudanski hatte noch mit allen Mitteln und schnellen Reifen versucht dies zu verhindern, scheiterte jedoch dabei.
Insgesamt gelang ein schöner Rennabend mit einem gemütlichen Ausklang auf der Niere mit Würstchen, Bier und netten Gesprächen.Radwanderfachwart Oskar Schneider mit seinem Team hatte wieder für alle etwas vorbereitet.
Ein paar Bilder gibt es im Album.
Hier die Ergebnisse:
Amateure
1. Sebastian Schübbe
2. Christoph Schübbe
3. Mario Herr
4. Thomas Krawczyk
5. Gabor Klung
6. Marlon Thomas
7. Kamen Avramov
8. Stefan Busch
9. Lars Krause

Senioren 2
1. Andreas Schulz
2. Mirco Kogge
3. Andreas Kolpak

Senioren 3
1. Alfred Hain
2. Frank Schmadtke
3. Peter Laudanski

40. Int. Meisterschaft von Dortmund - Die Sieger

Siegerehrung Fette Reifen
v.l. Lukas Van der Valk, Tom Van der Valk, Alessandro Manca
Siegerehrung Fette Reifen
v. l. Tobias Bläser, Lukas Winterkamp, Alexander Bremer
Siegerehrung Senioren
v.l. Rainer Beckers, Toralf Baumgarten und Stefan Wittwer
Siegerehrung Junioren
v.l. Mitchel Cornelisse, Jelle Wolsink, Jan Tschernoster
Siegerehrung Kriterium und Claußmeier-Trophäe
Lars Becker als neuer Träger des Führungstrikots der Ernst Claußmeier-Gedenk-Trophäe und Alexander Nordhoff als Gewinner des Kriteriums, Teil 1
Siegerehrung C-Klasse
v.l.n.r. Andreas Ruffing, Dominik Preugschat und Marvin Schmitt
Siegerehrung Internationale Meisterschaft
(v. l.): Britta Riede (Sparkasse Dortmund), Christian Dippel (Schrittmacher), Dajo Sanders (3. Platz), André Dippel (Schrittmacher), Sieger Alexander Nordhoff, Christoph Schübbe (2. Platz), Torsten Rellensmann (Schrittmacher) und Bezirksbürgermeister Hans Semmler.
Den Bericht in den Ruhr-Nachrichten findet Ihr hier.
Bilder der Veranstaltung sind bereits in unserem Album.

40. Int. Meisterschaft von Dortmund

Am kommenden Sonntag, 1.9.2013 ist wieder Radrennen in Dortmund! Gestartet wird die Veranstaltung wieder mit zwei Erste-Schrittrennen mit dem Namen "Fette Reifen". Höhepunkt der Veranstaltung ist sicherlich die "Intern. Meisterschaft" mit dem Kriterium (Start:13:50 Uhr) und dem Dernyrennen (Start um 16:45). Ansonsten sehen die Radsportfans auch noch Rennen der Junioren, Senioren und der Männer C-Klasse. Da am Sonntag auch die Hombrucher Festwoche endet, rechnet der Veranstalter "Sturm" Hombruch wieder mit zahlreichen Zuschauern an der Rennstrecke. Start und Ziel ist vor dem Kaufhaus Dustmann an der Harkortstrasse.


40. Int. Meisterschaft von Dortmund
40. Int. Meisterschaft von Dortmund1

Platzierungen und Siege für Hombruchs Seniorenfahrer in Ahlen und Bad

Alfred Hain, Senioren-Radrennfahrer von Sturm Hombruch, ist 4 Wochen vor der Senioren-WM in St. Johann in Tirol schon gut in Form.
Hain siegte beim Ahlener Rundstreckenrennen im Sprint gegen 6 Konkurrenten, darunter befand sich auch der Deutsche Meister. In Emden (Friesland) stürzte Hain im Regen schwer, konnte aber noch weiterfahren und wurde noch Vierter.
In Kassel-Calden (alter Flugplatz) auf einer 2 Kilometerstecke attackierte Hain in der letzten Runde. Der Deutschen Meister Gerhard Hack klemmte sich an Hains Hinterrad und führte keinen Meter. Im Endspurt hatte Hack dann einige Zentimeter Vorsprung. Platz 2 für Hain.
Beim Rundstreckenrennen in Bad - 40 km auf einer 1 Kilometer-Runde - bei 36 Grad, siegte Hain im Endspurt aus einer Gruppe von 5 Fahrern heraus.



RTF-Monatsheft Juli-August 2013

Hier könnt Ihr Euch das RTF-Monatsheft für Juli/August 2013 als PDF-Datei herunterladen.



Andreas Schulz in Nettetal gut platziert

Andreas schreibt dazu:
Am Sonntag, 21.07., war unser C-Team mit Lars Krause, Thomas Krawczyk, Gabor Klung, Philipp Hennig, Thomas Hebestreit und mir in Nettetal bei "Rund ums Weiher Kastell" am Start. Zu fahren waren 61,6 km und natürlich sollte nach den guten Ergebnissen der letzten Jahre wieder ein Erfolg drin sein. Allerdings machte allen die große Sommerhitze zu schaffen.
Nachdem sich in der ersten Rennhälfte weder ein einzelner noch mehrere Fahrer entscheidend absetzen konnten, versuchten wir danach verstärkt in Fluchtgruppen vertreten zu sein. Schließlich gelang es Gabor u. mir in einer Außreißergruppe mitzufahren, die sich schließlich -nach langem Ringen- doch vom Feld lösen konnte. Im verbliebenen Peloton konnten unsere Mannschaftskollegen weitere Angreifer im Zaum halten. Gabor und ich waren froh darüber, als einziges Team mit 2 Fahrern in der Spitze zu fahren. Allerdings stellte sich schließlich heraus, dass das dann doch nicht ganz unser Tag war: Zunächst hatte Philipp im Hauptfeld einen Defekt und danach rutschte Gabor in einer schnell gefahrenen Kurve das Vorderrad weg, so dass er stürzte u. den Anschluss an die Spitze nicht mehr schaffte.
Das Feld holte die Ausßreißer nicht mehr ein. Ich erspurtete mir den 7. Platz und zuvor noch eine Prämie. Dennoch ist diese Performance noch verbesserungswürdig.


Sebastian Schübbe schafft den Aufstieg

Mit einem 4. Platz beim Rennen in Heinsberg-Oberbruch hat Sebastian Schübbe den Aufstieg in die B-Klasse geschafft. Hier sein Bericht:
Ich bin am 07.07.2013 in Oberbruch gefahren, wir mussten 50 Runden fahren was einer Distanz von 60 Kilometern entsprach. Das Feld bestand aus ca. 115 Startern.
Schon am Anfang ging es schnell los, doch ich konnte mich mit 4 Fahrern bereits in der 2. Runde vom Feld lösen, es kamen dann aber noch 7 weitere Fahrer nach vorn. Wir bauten den Vorsprung weiter aus und haben das Feld kurz vor Schluss überrundet.
3 Runden vor Schluss habe ich nochmal versucht mich von der Gruppe zu lösen. Das ist mir aber leider nicht gelungen und so wurde ich in einem knappen Sprintfinale 4.
Diese Platzierung hat aber gereicht, um in die B-Klasse aufzusteigen.


Die 32. Haarstrang-Rundfahrt des RuMC "Sturm" Hombruch war ein voller Erfolg

Nur strahlende Gesichter gab es bei der Haarstrang-Rundfahrt des Hombrucher Radsportvereins!
Bei tollem Wetter konnten die 623 Teilnehmer zwischen drei verschiedenen Strecken über 43, 73 und 113 km wählen. Die landschaftlich schönen und sportlich anspruchsvollen Routen führten von Dortmund-Aplerbeck aus über den Haarstrang-Höhenzug, durch’s Ruhrtal, an den Möhnesee und in den Naturpark Arnsberger Wald.
Siegerehrung für die teilnehmerstärksten Vereine durch den RTF-Fachwart Werner Pietsch und dem 1. Vorsitzenden Andreas Schulz
Platz 1, mit den meisten Teilnehmern, belegten die Sportler vom RSF Bochum mit 15 Fahrern vor Lippe Lünen(13) und dem SC Capelle(12)


Sebastian Schübbe in Rheinbach auf dem Podium

Er schreibt dazu folgendes:
Ich bin heute in Rheinbach gefahren, wo wir 40 Runden gleich 66 km zurücklegen mussten
Nach drei Runden hat sich eine achtköpfige Spitzengruppe gebildet, in der auch Thomas Krawczyk und ich mit drin waren Wir konnten den Vorsprung ausbauen, sodass wir das Feld fast überrundet hätten. 5 Runden vor Schluss habe ich nach einer Prämienrunde nochmals attackiert und 3 weitere Mitstreiter sind mir zur Hilfe gekommen. Kurz vor Schluss konnte sich ein Fahrer knapp absetzen und das Rennen gewinnen.
Im Spurt aus der Gruppe wurde ich Zweiter und somit insgesamt Dritter.

Sebastian Schübbe wird Dritter in Rheinbach



Sebastian Schübbe erneut gut platziert

Er schreibt dazu:
Gestern, den 26. Mai 2013 bin ich in Bonn gefahren. Wir waren 40 Starter und mussten 40 Runden fahren, das entsprach ca. 65km.
Bei strömendem Regen und nur 4° Außentemperatur ging das Rennen schon sehr schell los und es konnten sich immer einige Fahrer vom Feld lösen, die Ausreissversuche zeigten aber keinen Erfolg. Doch ca. 25 Runden vor Schluss konnten sich 2 Fahrer vom Feld absetzen und letztendlich das Rennen unter sich ausmachen. Ich wurde dann 5. vom Feld und damit Gesamt-Siebter.




Sebastian Schübbe wird Dritter in Hamm/Bockum-Hövel


Sebastian auf dem Podest

An diesem Wochenende ging es dann in Hamm an den Start. Wir waren ca 90 Starter und mussten ca 70 Km fahren. Am Anfang konnte sich eine Gruppe absetzen, die aber zur Hälfte des Rennens eingeholt wurde. Danach konnte sich erneut eine Gruppe lösen, die diesmal aus 3 Fahrern bestand. Etwas später nahm ich mir ein Herz und fuhr allein zu dieser Gruppe hin. Dank der guten Unterstützung durch meine im Hauptfeld fahrenden Vereinskollegen kam keiner der Verfolger trotz einiger Tempoverschärfungen an uns heran.
Leider wurde ich beim Endspurt in der Zieleingangskurve etwas abgedrängt und wurde so 3.

Am 20.4 bin ich in Mettmann in der Männer C-Klasse gefahren. Wir mussten ca 60 Km fahren. Das Rennen ging schon schnell los, dennoch konnten sich 2 Fahrer absetzen, die wir auch nicht mehr bekommen haben.
Ca 10 Runden vor dem Ende des Rennens setzte sich nochmal eine 4-köpfige Gruppe ab, die ich leider alleine nicht mehr erreicht habe und so 7 wurde.


Bilder

Im Album II findet Ihr Bilder vom Trainingslager in Renesse und Bilder von der Karfreitag-Rad- und Wanderfahrt.
Sollte jemand auch noch Bilder gemacht haben, bitte hochladen.


Trainingslager/Ferienfreizeit in Holland 2013

Wie im Vorjahr wird auch 2013 wieder eine Fahrt nach Zeeland in den Niederlanden veranstaltet. Ziel ist der Campingplatz De Oase in Renesse. Die Fahrt findet in der Woche vor Ostern statt und geht in diesem Jahr bis Samstag, den 30.03.2013.


Einladung zur Karfreitags-Rad- und Wandertour

Am 29.03.13 findet unsere Karfreitags-Rad- und Wandertour statt.
Hierzu möchte ich alle interessierten Mitglieder, d Freunde und Bekannte einladen. Treffpunkt ist der Parkplatz vor dem Vereinslokal der Schrebergartenanlage " Im Justenkamp" Nortkirchenstr. 22 um 10 Uhr.
Die Wandergruppe unter meiner Führung geht vom Parkplatz am Justenkamp in Richtung Rombergpark- Park. Am Tierpark vorbei in Richtung Lücklemberg, über den Kramberg nach Hacheney zum Parkplatz zurück. Laufzeit ca. 2 Std.
Die Radgruppe unter Führung von Bernhard Falk, Fährt vom Parkplatz über dieZillestr. Richtung Unna. Die Runde ist ca. 35 Km lang.
Um 12:30 Uhr ist ein gemeinsames Mittag im Lokal " Im Justenkamp" geplant.
Radwanderfachwart Oskar Schneider


Jahreshauptversammlung beim größten Dortmunder Radsportverein "Sturm" Hombruch

Auf eine erfolgreiche Saison 2012 konnten die Hombrucher Radsportler zurückblicken. Zahlreiche Platzierungen auf Bahn und Strasse konnten die Radsportler in der vergangenen Saison erringen. In diesem Jahr haben die Vereinsmitglieder um den neu gewählten 1.Vorsitzenden Andreas Schulz wieder diverse Veranstaltungen auf dem Plan.
Es beginnt mit der Wanderfahrt am Karfreitag, dem Trainingslager für die Radamateure in Holland, dann die RTF "Haarstrang-Rundfahrt" am 16.6.13 und als Saisonhöhepunkt die 40. Internationale Meisterschaft von Dortmund auf der bekannten Rennstrecke in Hombruch.
Die ebenfalls durchgeführten Neuwahlen erbrachten folgende Ergebnisse: 1. Vorsitzender Andreas Schulz, Geschäftsführer Sven Krause, RTF-Fachwart Werner Pietsch, Sportwart Lars Krause und als Aktivensprecher Gabor Klung.
Der neu gewählte Vorstand
Unser Foto zeigt von l. n. r.:Sven Krause, Lars Krause, Andreas Schulz Werner Pietsch und Dieter Tiede

Fuchsjagd/Neujahrswanderung 2013

Bei sonnigem, aber kaltem Wetter starteten die Hombrucher Radsportler mit der Fuchsjagd in die Saison 2013! Als Fuchs wurde Jan Stahlschmidt ausgelost, der allerdings kurz vor Schluß von Christoph Schübbe gefangen werden konnte. Anschließend ging es für die 35 Teilnehmer zum Mittag ins Vereinslokal "Haus Puschnik".
Teilnehmerfoto

Das Foto von Frank Schmadtke zeigt die Siegerehrung von Sieger C.Schübbe durch den 1.Vorsitzenden Andreas Schulz im Vereinslokal.




Einladung zur Fuchsjagd/Neujahrswanderung

Am 13.01.2013 findet unsere Fuchsjagd und Neujahrswanderung statt. Treffpunkt ist der Parkplatz am Augustinum, Kirchhörder Str. um 10 Uhr.
Die Fuchsjagd findet auf dem Gelände Dortmunder Stadtforst Bittermark bis hoch zur Viermärker Eiche statt.
Der Fuchs wird durch Losentscheid ermittelt.
Die Wandergruppe unter meiner Führung unternimmt einen Rundgang durch das gleiche Gelände. Dauer der Wanderung 1,5 Std.
Um 12:30 Uhr ist ein gemeinsames Mittag im Vereinslokal "Haus Puschnik" geplant

Radwanderfachwart Oskar Schneider


Einladung zur Mitgliederversammlung

Einladung zur Mitgliederversammlung


Logo

Unsere Sponsoren

Stadtsparkasse Dortmund
Rückenwind

Sport Optik

 
Rewe Kamp  Dustmann  AXA Ralf Grimme


© RuMC "Sturm" Hombruch 1925 e.V.